• Michaela Dorfmeister mit Radhelm, Rucksack und Sonnenbrille im Hintergrund der Dachstein und der Gosausee
  • Michaela Dorfmeister von hinten mit einer die Landschaft umarmenden Geste, im Hintergrund ein Bergsee und Bergpanorama
  • Michaela Dorfmeister auf der Wiese sitzend mit Radhelm im Hintergrund eine Gebirgskette
  • Michaela Dorfmeister mit Radhelm und Brille zeigt auf den darunter liegenden Schotterweg bei den Öfen
  • Kurze Pause beim Bergsee
  • Michaela Dorfmeister von Hinten mit einer die Landschaft umarmenden Geste, im Hintergrund der Gosausee und der Dachstein

Unterwegs auf der Dachsteinrunde

Reisebericht von Doppel-Olympiasiegerin Michaela Dorfmeister

Ein wahres Erlebnis in Österreich!

Die Dachsteinrunde rund um den berühmten Dachstein war für Michaela Dorfmeister ein Erlebnis der Extraklasse.
 
3 Tage, über 250 km und fast 6000 Höhenmeter machen diese Bike Tour zu einer wahren Herausforderung.
 
Schon bei der Anreise wurde die Aufwärm-Tour zur Ewigen Wand zu einer Tour der Extraklasse. Dieser Radweg wurde auf ca. 1000 Meter Seehöhe in den Fels geschlagen und kann mit dem Rad befahren werden.
Ein kurzer Abstecher nach Hallstatt machte diesen Tag perfekt.
 
1. Tag Dachsteinrunde: Bad Goisern nach Pruggern
69 km, 1944 hm
Nach einem kleinen Frühstück ging es von Bad Goisern Richtung Ennstal. Vorbei an Altaussee und Bad Aussee ging es am Grimming vorbei auf bis zu 1.550 Meter Seehöhe.
Während der finalen Abfahrt ging es durch die berühmten Öfen, eine beeindruckende Schlucht vor Gröbming. Bei der Unterkunft angekommen durfte eine Stärkung nicht fehlen.
 
2. Tag Dachsteinrunde: Pruggern nach Abtenau
75 km, 1991 hm
Bei dieser Etappe ging es durch das wunderschöne Ennstal und durch die berühmte Ramsau.
Vorbei an der Skisprungschanze ging es an der Südflanke des Dachsteins vorbei nach Filzmoos und in Richtung Bischofsmütze.
Nach einer kleines Jause ging es dann über Annaberg zum Tagesziel nach Abtenau.
 
3. Tag Dachsteinrunde: Abtenau nach Bad Goisern
80 km, 2094 hm
Bei dieser finalen Etappe präsentierte sich unser wunderschönes Land Österreich von seiner besten Seite.
Über den ersten Anstig hinauf bis zum Skigebiet Gosau ging es zum Gosausee. Mit Blick auf den Dachsteingletscher ging es noch einmal 11 km steil bergauf mit wunderschönen Eindrücken unserer Heimat.
Die Abfahrt zurück nach Hallstatt war ein reiner Genuss für Speed-Freaks.
Nach einer kurzen Pause in Hallstatt ging es zurück nach Bad Goisern, zum finalen Ziel der Rundfahrt.
 
Diese Tour ist wirklich für jedermann empfehlenswert.
Jedoch wäre diese Tour nur mit dem E-Bike zu empfehlen, um alle Eindrücke aufnehmen zu können.
Wunderschöne Landschaften, perfekte Straßen und Wege und eine besondere Tour durch Österreich.
Einfach herrlich. 
 
Vielen Dank an OÖ-Touristik und Alpenbiken.at für dieses Erlebnis.

 

Zum Blog-Beitrag
 

  • Michaela Dorfmeister von der Seite am Rad sitzend, im Hintergrund das Geländer der Ewigen Wand, Berpanorma und Bad Goisern
  • Michaela Dorfmeister zeigt auf die im Hintergrund liegenden Bischofsmütze
  • Michaela Dorfmeister unterwegs auf der Dachsteinrunde mit Blick auf Gosau
  • Michaela Dorfmeister mit Radhelm und Brille zeigt auf den darunter liegenden Schotterweg bei den Öfen
  • Michaela Dorfmeister mit Radhelm, Rucksack und Sonnenbrille im Hintergrund der Dachstein und der Gosausee
  • Michaela Dorfmeister mit Siegerpose, die Hände zum Himmel
  • Michaela Dorfmeister auf der Wiese sitzend mit Radhelm im Hintergrund eine Gebirgskette
  • Michaela Dorfmeister von hinten mit einer die Landschaft umarmenden Geste, im Hintergrund ein Bergsee und Bergpanorama
  • Michaela Dorfmeister zeigt über ein Brückengeländer hinunter auf letzte Schneereste
  • Die Aussicht auf den Dachstein genießen
  • Michaela Dorfmeister unterwegs auf der Dachsteinrunde
  • Kurze Pause beim Bergsee
  • Michaela Dorfmeister unterwegs auf der Dachsteinrunde